Donnerstag, 11. Februar 2016

Psychologen sind Idioten (Kapitel 38)

Langsam öffne ich die Tür und stehe auf dem Flur. Warum ist denn alles so still?
Ich höre ein leises Flüstern und werde neugierig. Ja - es kommt eindeutig aus der Küche.
Leise schleiche ich über den Flur, weiter zur Küche um besser hören zu können.
Es ist Johannes und Mechthild, meine Betreuerin, aber warum wird hier geflüstert?
Ich versuche noch etwas näher ran zu schleichen und jetzt höre ich ganz genau, dass sie über mich reden.
Wusste ich es doch! Diese falsche Schlange! Diese hässliche alte Kuh hat nichts besseres zu tun als über mich her zu ziehen.
Ich versuche noch ein Stück näher heran zu kommen um besser hören zu können.
"... in drei Tagen wird sie schon 17. Ich weiß nicht ob wir mit der Medikation weiter machen können,
vielleicht sollten wir sie schon als Erwachsene einstufen. Dann hätten wir ganz andere Möglichkeiten", sagt Johannes und ich sehe Mechthild mit dem Kopf nicken.

So eine große Scheiße, denke ich und versuche meine Gedanken zu sortieren.
Was bedeutet das nur? Andere Pillen? Stärkere?
Oder stecken die mich womöglich in die Geschlossene? Vielleicht sogar zu den Erwachsenen?!
Tränen laufen mir übers Gesicht und ich renne zurück in mein Zimmer.
Was jetzt, was soll ich tun?
Mein Kopf tut so weh, das ich anfange an meinen Haaren zu reißen.
Für kurze Zeit hilft das und ich reiße immer fester.
Plötzlich klopft es an der Tür und ich schaue auf meine Hand.
Ich halte ein dickes Bündel Haare in meiner Faust, unfähig sie zu öffnen.
"Lilly, schläfst du schon? "fragt Mechthild.
"Hau ab, lass mich bloß in Ruhe", schreie ich die Tür an, aber sie kommt einfach herein.

Sie schaut auf meine Hand, grinst mich an und geht wieder raus.
Ich denke noch, jetzt holt sie Johannes, aber nichts passiert.
Was ist hier eigentlich los?
Das war doch Mechthild, sie arbeitet hier, oder nicht?
Ich stehe auf sehe in den Spiegel, ein kleines Rinnsal Blut läuft an meiner Nase entlang.

Das ist mein Spiegelbild, das bin ich!
Aber wer zum Teufel ist sie?

Weiterlesen? => Psychologen sind Idioten ?! (Kapitel 39)