Montag, 28. Oktober 2013

Mein Ich

Im Wald umherirren,
versuchen zu denken.
Antworten suchen, sie finden,
dann wieder vergessen, liegen lassen.
Gefühle pflücken, wie Blumen in eine große Vase stellen,
bis sie vertrocknen.
Einsamkeit erzwingen.
Ertrinken in Wut und Verzweiflung.
Schubladen auf machen, vollpacken mit Selbstmitleid
und angestautem Hass,
dann wieder zu machen um sie immer wieder zu öffnen.
Gefühle die einen zum Wahnsinn treiben,
die einen lehren,
sich selbst zu zerstören.
Ein Leben mit mir und meinen verlorenen Träumen,
das Leben lernen müssen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen