Samstag, 13. April 2013

Rieselndes Wasser

Manchmal werde ich von Familien, Freunden oder Bekannten gefragt, warum ich 1-2 Stunden dusche oder bade.

Die Erklärung hierzu ist ganz einfach: Weil ich mich nirgends so wohl fühle wie dort.
Als Hintergrundinformation muss ich hinzufügen, dass ich sehr empfindliche Ohren habe.
Stehe ich unter der Dusche, ist da nichts mehr außer das Plätschern des Wassers und meine Gedanken.
Wenn ich in der Badewanne mit dem Kopf unter Wasser bin, höre ich meinen Herzschlag so deutlich wie sonst nie, das Wasser umschließt mich komplett und ich fühle mich geborgen.
Ich kann mich entspannen und fallen lassen.
Meine einzige Rückzugsmöglichkeit, bei der ich mich "wirklich" regenerieren kann.

Und das kann mir niemand nehmen.

Kommentare :