Donnerstag, 15. November 2012

Verrückt Oder Was ?

Bewegungen im Kopf ,
über die man sich nicht traut nach zu denken.
Ein Abwägen der Gedanken,
zurückstellen, abschieben, ignorieren.
Nicht wissen, was gut ist zu reden,
nicht reden können über sich selbst.
Lauten Illusionen nach jagen,
dröhnende Leere in der Seele.
Ein Spiel ohne Ende, tiefe Trauer.
Bewegungen im Kopf,
die Angst machen, nicht lenkbar,
und immer gegenwärtig.
Wie das Donnergeräusch in der Stille der Nacht.
Bewegungen im Kopf.......

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen