Freitag, 19. Oktober 2012

Wenn du gehst...

Mach das Licht aus,
vergiss das Feuer in deinen Augen nicht,
Wenn du gehst...
Schließ die Tür,
lass die Angst und die Traurigkeit draußen,
Wenn du gehst...
Räum deine Taschen aus,
das du bloss nichts mit nimmst, von meinen Gefühlen,
Wenn du gehst...
Vergiss deine Liebe nicht,
ich pack sie dir ein in Seidenpapier,
wirf es weg,
Wenn du gehst.

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Verzerrtes Weltbild

Warum guckst du so behindert?

Ich hasse alle Menschen!
Warum will keiner was mit mir zu tun haben?

Ich bin der King, ihr seid Spasten!
Warum geht ihr alle weg?

Ey du Spast da hinten!
Warum geht der jetzt einfach weg?

Du Hurensohn! Willst du nicht mein Freund sein?
Warum reagiert der nicht?

In unserer Gesellschaft sind nur behinderte Idioten!
Warum redet keiner mit mir?... - ich komm nicht drauf.

Was mache ich bloß falsch?

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Worte

Das Leben verändert die Worte.
Gedacht, geschrieben, geändert, und dann weg geworfen.
Geschichten werden gelebt oder vergessen.
Wie Schmetterlinge fliegen Reime durch den Raum,
längst vergessene Poesie.
Geschriebene Kunst oder künstlich geschriebenes?
Das Leben verändert die Worte
das Leben verändert dich und deine Geschichten.