Sonntag, 15. Juli 2012

Mein Psychiater

Wenn ich einen Psychiater hätte, würde er die Schatten der Gegenwart vertreiben
und die Schatten der Vergangenheit nicht sehen.
Wenn ich einen Psychiater hätte, würde er mich nicht auf den nächsten Monat vertrösten,
obwohl ich ihm gerade am Telefon erzählt habe, das ich fünfzig Schlaftabletten mit einer Dose Vodka Energie herunter gespült habe.
Wenn ich einen Psychiater hätte, würde er mir keine Medikamente verschreiben, bei denen man die Nebenwirkungen mit anderen Medikamenten behandeln muss.
Wenn ich einen Psychiater hätte, würde er mich nicht dazu zwingen, in einem Stuhlkreis zu sitzen und fremden Leuten meine Geschichte zu erzählen.
Wenn ich einen Psychiater hätte, würde er mich nicht in einem Wartezimmer , mit hässlichen Bildern an den Wänden und Zeitschriften, die man nur im Wartezimmer liest, sitzen lassen.
Wenn ich einen Psychiater hätte , würde er nicht auf Antworten warten, ohne kluge Fragen gestellt zu haben.
Ich habe keinen Psychiater, ich hab noch nicht den Richtigen für mich gefunden.

1 Kommentar :