Donnerstag, 12. Juli 2012

Leben in den Händen halten

Die Augen weit öffnen,
um die Wahrheit zu sehen.
Fest zusammenpressen,
die Hände,
um das Leben
nicht zu verlieren.

Sich drehen,
sich wenden,
schreiten durch ein Blumenmeer,
- nicht pflücken.

Gedanken einfach nur
gleiten lassen,
ohne große Wehmut,
ihnen nachschauen.

Nichts festhalten -
Gefühle gewinnen
oder verlieren,
immer nur für sich selbst
ein Leben leben.

Das Glitzern in den Augen
der Menschen
verstehen lernen!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen