Freitag, 18. Mai 2012

Frei sein.

Ich bin frei, dich zu hassen.
Frei, es erneut zuzulassen.

Ich bin frei, zur Schule zu gehen,
frei, jede Drecksarbeit zu machen
oder auf der Straße zu sitzen.

Ich bin frei, die Glotze anzumachen und
mir Lügen über Lügen anzuhören.
Frei, zu entscheiden, allein zu sein.

Nun bin ich frei.
Nichts hält mich mehr.
Ich habe losgelassen.

Ich bin frei, zu lieben oder zu hassen.
Frei, zu leben oder es zu lassen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen